wellness strand yoga

Das kleine Wellness-ABC

Von Akupunktur bis Yoga

Akupressur

Durch den kreisenden Druck der Fingerspitzen an bestimmten Stellen am Körper werden tiefsitzende Spannungen gelockert, Schmerzen gemildert und positive Gefühle aktiviert.

Akupunktur

Durch das Anbringen feiner Akupunktur-Nadeln an alt-überlieferten Körperstellen können chronische Schmerzen beispielsweise am Rücken oder im Nacken gelindert und Kopfschmerzen aufgelöst werden.

Aromatherapie

Wohltuende, ätherische Öle werden bei der Aromatherapie in Wasser aufgelöst, einmassiert oder in der Luft versprüht, damit sie über die Haut oder die Atemwege vom Körper aufgenommen werden. Die Öle setzen daraufhin ihre spezifischen Eigenschaften frei, die entweder anregend oder beruhigend wirken können.

wellness aromatherapie

Ayurveda

Im Zentrum dieser alten, indischen Lehre steht das Gleichgewicht der drei Temperamente namens Doshas in jedem Körper: Pitta – das Feuertemperament, Vata – das Luftelement und Kapha – das Temperament aus Wasser und Erde. Diese lassen sich durch Yoga, Meditation und die richtige Ernährung ausbalancieren. Auch Massagen, Öl- und Wärmetherapien sowie Dampfbäder sind ein fester Bestandteil des Ayurveda.

wellness Blüte

 

Bodywrapping

Durch die Kombination verschiedenster Essenzen und einer engen Bandage wird die Durchblutung und Lymphzirkulation im jeweiligen Körperteil angeregt.
Das soll schließlich zu einer schmaleren und strafferen Kontur führen. Üblich sind solche Körperwickel mit Algen, Mineralschlamm oder Fango.

 

Erlebnisduschen

Klingt anregend und ist es meist auch: Hinter dem Begriff „Erlebnisdusche“ verbirgt sich in der Regel ein warmer, feiner Wasserregen, der von gewitterähnlichen Lichtblitzen begleitet wird, als ob Sie mitten in den Tropen von einem Unwetter überrascht worden wären.
Auch eiskalte Regengüsse werden manchmal angeboten. Natürlich & erfrischend!

Fango

Ob als Bad oder als Maske – „Fango“ ist im Grunde das umgangssprachlich bekannte „Schlammbad“, dem schon seit Jahrhunderten viele gesundheitsfördernde Eigenschaften zugeschrieben werden. Der warme Fango-Schlamm stammt dabei aus speziellem Vulkangestein und kann daher Wärme länger speichern und besitzt zudem aktivierende Inhaltsstoffe. Als Bad wird er zum Abbau der Schlacken im Körper eingesetzt und zur Stärkung der körpereigenen Abwehrkäfte. Auch bei rheumatischen Symptomen wirkt ein Fango-Bad sehr lindernd. Als Maske regeneriert es zudem die feine Gesichtshaut.

 

Farblicht-Therapie

Durch das farbige Licht, das bei der Behandlung bis unter die Haut dringt, werden positive Reaktionen in den Körperzellen angeregt, die bei psychischen Beschwerden und Stress helfen.

Fussreflexzonenmassage

Durch das Massieren bestimmter Stellen auf der Fußsohle können über nervliche Verbindungen gezielt Organe und andere Körperteile positiv beeinflusst werden.

Ganzkörpermassage

Durch das Massieren des gesamten Körpers werden die Blutgefäße gekräftigt und die Durchblutung angeregt. Darum wird die Ganzkörpermassage bevorzugt bei Kreislaufproblemen und Bewegungsschmerzen eingesetzt. Doch auch ohne Beschwerden ist eine Massage für den gesamten Körper wohltuend.

wellness massage öl

Hamam

Mit einem Baumwolltuch, dass die Scham bedeckt, einer türkischen Seife aus natürlichen Essenzen und einer Messingschale wird man von einer Badefrau oder einem Bademeister durch eine Reihe verschiedenster Dampf- und Seifenbäder geführt – mit vielen Ruhepausen zum Plaudern und Entspannen dazwischen.

Hot-Stone-Massage

Bei dieser besonderen Form der Massage werden aufgewärmte, geschliffene Basaltsteine vorzugsweise auf den Rücken gelegt. Sie speichern die Wärme besonders lange, was die Blutzirkulation nachhaltig anregt und auf diese Weise angenehm tiefsitzende Verspannungen auflöst. Zusätzlich lassen sich die Steine in gesundheitsfördernde Essenzen tauchen.

Infrarot-Kabine

Bei dieser Behandlung wird nicht der umliegende Raum erwärmt, sondern die Wärme entsteht direkt im Körper durch die eingesetzten Infrarot-Strahlen. Besonders bei rheumatischen Gelenkbeschwerden empfehlenswert.

wellness hot stone

Klangmassage

Während man entspannt auf einer Matte oder auf dem Wasser liegt, werden tibetische Klangschalen auf den eigenen Körper und um den Körper herum gestellt und mit weichen Schlägeln geschlagen, so dass sie angenehm vibrieren. Die durchdringenden Schwingungen sollen entspannen und heilsam wirken.

Kneipp-Kur

Vor mehr als 150 Jahren entwickelte der Pfarrer Sebastian Kneipp seine Naturheilmethode, bei der das Zusammenspiel von Wasser, Ernährung, Bewegung, Kräutern und innerer Ordnung im Mittelpunkt steht. Besonders der Wechsel zwischen warmen und kalten Bädern für bestimmte Körperteile dient der Stärkung des Immunsystems und des Kreislaufs und kann nicht nur Schmerzen lindern, sondern auch vorbeugen.

Kräuterstempelmassage

Bei dieser Anwendung werden kleine Baumwollsäckchen mit ausgewählten Kräutermischungen befüllt, anschließend über Dampf erhitzt und in heißes Sesamöl getaucht. Dies sind dann die heißen Kräuterstempel, mit denen Arme, Rücken und Beine kräftig betupft werden. Die Hitze löst eine Regenerations-Reaktion des Körpers aus, so dass die Haut strahlend und weich an den betupften Stellen wird. Zudem bewirkt die Wärme, dass die Wirkstoffe der Kräuter durch die offenen Hautporen tief in den Körper vordringen können und ihr Duft die Atemwege entspannt.

La-Stone-Therapie

Als eine Abwandlung der Hot-Stone-Therapie kommen auch hier Basaltsteine zum Einsatz, die aber nicht nur erwärmt, sondern auch im kalten Zustand auf die zu behandelnden Körperstellen gelegt werden. Durch diese Mischung aus Wärme, Druck und Massage entspannt sich die Muskulatur und die Durchblutung wird angeregt.

Liquid Sound

Bei dieser besonderen Form der Entspannungstherapie treiben Sie schwerelos auf salzhaltigem Wasser, während eine angenehme, beruhigende Musik zu hören ist. Passend zum Rhythmus werden Lichter eingeblendet, deren Farbe sich immer wieder wandelt. Dies sorgt für ein besonders entspannendes Bade-Erlebnis.

wellness hot stone blume
wellness entspannung mann frau

Lomi-Lomi Nui

Diese spezielle Massageform stammt aus den Tempeln von Hawaii und wird mit schaukelnden Bewegungen im Takt der beruhigenden Musik ausgeführt, begleitet von betörend schönen Blütendüften. Von sanft bis stark zielt die Lomi-Lomi-Massage vor allem auf den Einklang von Körper und Seele ab.

Qi Gong

Mit bewussten, langsamen Bewegungen und Atemübungen werden bei dieser Therapie die Energieflüsse im Körper beeinflusst. So soll die Immunabwehr verbessert sowie Schmerzen und Anspannungen gelöst werden. Gerade bei Problemen mit dem Schlaf oder hohem Blutdruck wird eine Qi Gong-Therapie empfohlen.

Reiki

Reiki ist eine alte japanische Heilmethode, bei der durch das sachte Auflegen der Hand Lebensenergie übertragen und eigene Heilkräfte aktiviert werden sollen. Zudem wirkt Reiki sehr entspannend und schmerzlindernd.

Saunalandschaft

Zu einer Saunalandschaft gehören verschieden temperierte Räume:
Finnische Sauna: Hier handelt es sich um die typische Sauna mit einer Temperatur von 80-90 Grad und einer Luftfeuchtigkeit von 30 Prozent.
Sanarium / Biosauna: Milde Form der Sauna bei lediglich 60 Grad, aber einer Luftfeuchtigkeit von 50 Prozent, die besonders schonend für den Kreislauf ist.
Laconium: Ein Raum zum intensiven Schwitzen bei 55 Grad, der den Körper zum Entgiften und Entschlacken anregt.
Dampfbad: Mit Wasserdampf auf ca. 45 – 55 Grad aufgeheizter Raum, in dem der Dampf die Atemwege befreit, die Poren öffnet zum Entschlacken und auch Erkrankungen wirksam vorbeugen soll.
Caldarium: Ein Inhalationsbad mit Wasserdampf und einer Temperatur von 45 Grad, das wegen seiner durchblutungsfördernden Wirkung und als kräftigende Maßnahme für die Bronchien und Atemwege geschätzt wird.
Tepidarium: Eine Variante der Sauna mit sehr niedrigen Temperaturen um die 40 Grad und einer Luftfeuchtigkeit zwischen 40 und 60 Prozent. Es dient zum Ausruhen zwischen den heißeren Räumen und zum Nachschwitzen.
Tecaldarium: In diesem Raum werden nach römischem Vorbild die Wände, der Boden und auch die Bänke beheizt, so dass der Körper allein über die abgegebene Strahlung, unter anderem auch im Infrarotbereich, gewärmt und entspannt wird.

 

Spa

Der Begriff „Spa“ stammt nicht, wie vielfach angenommen wird, aus dem Lateinischen als Abkürzung für „Sanus per Aquam“, was so viel heißt wie „Gesund durch Wasser“. Viel mehr leitet er sich vom ehemals berühmten, belgischen Badeort Spa ab und stand auf den britischen Inseln lange Zeit für jede Art von Mineralquelle. Heute steht Spa allgemein für Wellness- und Gesundheitszentren, die mit der heilsamen Kraft des Wassers in Form von Saunen, Bädern und Thermalwasser arbeiten.

Tai Chi

Die fließenden Bewegungsabläufe des Tai Chi trainieren schonend die Muskeln und Gelenke und sollen für einen heilsamen Energiefluss im Körper sorgen. Da Tai Chi die Basis des Schattenboxens ist, erinnern die Übungen an Kampfsport und bieten dadurch auch inhaltlich eine Faszination.

Thalasso

Die Thalasso-Therapie hat sich auf heilsame Anwendungen auf Basis von Meerwasser spezialisiert. Dabei kommen nicht nur das salzhaltige Wasser des Meeres selbst, sondern auch verschiedenste Algen zum Einsatz. Die Beliebtheit von Thalasso wächst von Jahr zu Jahr, da es besonders wirksam für die Entschlackung des Körpers und zur Straffung des Bindegewebes sein soll.

wellness meer frau freude
wellness yoga strand

Vinotherapie

Bei dieser aus Frankreich stammenden Therapie wird ganz auf die Heilkraft der Weintraube und des Weins gesetzt. Packungen mit Trester, Bäder und Massagen mit Traubenkernöl sowie ausgewählte Beauty-Behandlungen regen nicht nur den Kreislauf, sondern auch den Fettstoffwechsel an. Darüber hinaus sollen die Wirkstoffe in den Traubenkernen freie Radikale bekämpfen und dadurch den Alterungsprozess der Haut stoppen.

Yoga

Überall liest man es, doch worum handelt es sich hier genau? Yoga zählt zur altindischen Lehre des Ayurveda und soll durch spezifische, körperliche Übungen eine Balance zwischen Körper und Geist herstellen. Die Übungen werden langsam und mit bewusster Atmung ausgeführt, wobei man bestimmte Stellungen einnimmt, die als besonders gesundheitsfördernd für den Körper gelten. Dies ist nicht nur eine gute Sportart für jedes Fitnesslevel, sondern wirkt auch nachweislich beruhigend und entspannend.

UNSER SERVICE FÜR SIE

Jetzt DER.COM Newsletter abonnieren

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie regelmäßig aktuelle Reiseangebote, tolle Specials und attraktive Gewinnspiele.

jetzt anmelden

Haben Sie Fragen?

Unser Service Team hilft Ihnen bei Ihrer Reisebuchung.

Montag - Freitag 10:00 - 20:00 Uhr, Samstag 10:00 -18:00 Uhr, Sonntag & Feiertage 10:00 -18:00 Uhr Gerne vermitteln wir Ihnen verschiedene Angebote aller namhaften Veranstalter und stellen Ihnen individuelle Reisen nach Ihren Wünschen zusammen.

Unser Versprechen

Reiseexperten mit jahrelanger Erfahrung
Top Qualität für beste Kundenzufriedenheit
Rundum Service über unser Service Team
Datenschutz und online Sicherheit