Japan Reise

Japan Reise

Mein Steckbrief

Franziska

Franziska H.

Reiseexpertin im DER Reisebüro

Ich bin ein Entdecker.

 

Was mich zum Japan-Experten macht:

Ich bin der Experte, denn ich habe vier Jahre in Japan gelebt, ich kenne mich aus. Wenn jemand nach Japan reisen möchte, könnte ich ihm direkt den Inhalt eines Buches erzählen, einen Vortrag halten. Ich könnte, glaube ich, jeden davon überzeugen, nach Japan zu gehen.

Was das Reisen mich über das Leben gelehrt hat:

Das Reisen hat mich auf jeden Fall weitergebracht. Dadurch, dass ich oft allein unterwegs war, wurde ich viel selbstständiger und auch mutiger. Man begibt sich in neue Situationen und wächst daran - das sind kleine Erfolgserlebnisse!

Mein emotionalster Urlaubs-Moment:

Ich habe ein Jahr auf Miyake, einer kleinen japanischen Insel mit einem aktiven Vulkan gelebt. Dort leben wilde Delfine direkt bei der kleinen Nachbarinsel Mikura...

Ein perfekter Moment war, als ich das erste Mal dort ins Wasser eingetaucht bin und den Delfin schon von Weitem gehört, aber nicht gesehen habe. Auf einmal kam er auf mich zu und schaute mich ganz direkt an. Das war DER Moment, das war Glück pur!

Warum ich meinen Job bei DER Touristik liebe:

Mir macht meine Arbeit Spaß, weil man die Welt kennenlernt. Ich dachte früher, ich kenne vieles, aber man lernt so viele neue Ziele kennen und man fängt ein bisschen an zu träumen. Aber meine große Leidenschaft ist und bleibt Japan!

Ich bin Expertin für Tokyo
DER Deutsches Reisebüro Marktstätte 17 78462 Konstanz
07531-128890
mehr erfahren

Meine Reise

Reiseroute
Markt Tokyo
Selfie Hubschrauber
Tokyo
Laden Tokyo
Tokyo von oben

Reise-Inspirationen Japan

Glanzlichter Japans

Glanzlichter Japans

Rundreise: Tokyo, Kaiserstädte und Fuji-San
WEEK_1

10 Tage
inkl. Frühstück

p.P. ab

2249 €

Meine Story

Japanische Tafeln
Tokyo entdecken

Ich habe  bereits vier Jahre in Japan gelebt, spreche Japanisch und bereise das Land so oft es geht. Dieses Mal war ich – trotz der großen Sommerhitze – in Tokyo.

Ich übernachte entweder in schönen Hotels, die mit ihrer zentralen Lage überzeugen, aber auch mal in kleineren Unterkünften, z.B. in den sogenannten Ryokan oder Minshuku. Das sind einfache Gästehäuser mit vier, fünf Zimmern, die sehr familiär anmuten. Man lernt die anderen Gäste richtig gut kennen und schließt Freundschaften mit Menschen aus aller Welt. Zudem ist es sehr spannend, in die Alltagskultur anderer Menschen einzutauchen.

Zusammen mit meiner Tante erkundete ich die Metropole. Das hektische Geschehen, die vielen Gerüche und Stimmen sind jedes Mal wieder überwältigend. Zum Glück kenne ich eine kleine grüne Oase mitten in der Stadt, den Ueno-Park, wo man herrlich spazieren gehen und die Ruhe genießen kann. Weiter ging es mit dem Kontrastprogramm in der Electric-Town. Dort gibt es die bekannten Anime und Manga-Figuren und jedes Gamer-Herz schlägt hier höher.

Am meisten begeistert hat mich der Helikopterflug über Tokyo. Die Ausblicke über

die Rainbow-Bridge, rund um den Tokyo Skytree und im Hintergrund den Mount Fuji sind spektakulär.

Ganz besonders habe ich mich gefreut, neben dem Piloten sitzen zu dürfen – so konnte ich den Flug besonders intensiv erleben.

Unser nächster Ausflug führte uns nach Hakone. Diese Vulkangegend ist nicht nur für ihre klaren Seen und unberührten Wälder bekannt, sondern auch für die ländliche japanische Kultur. Hauptattraktion sind aber die heißen Quellen mit den sogenannten Onsenbädern. Diese Bäder versprechen Erholung pur. Aber Achtung: Oft gelten dort für uns ungewöhnliche Regeln - ein Eintauchen also nicht nur in heißes Wasser, sondern auch in japanische Tradition.

Leider war mein Urlaub so kurz, dass ich bald wieder nach Japan reisen muss. Bis dahin stehe ich jederzeit gerne mit meinem Wissen über Land und Leute zur Verfügung.

Dialog mit Einheimischen
Tokyo
japanisches Essen

Meine Empfehlungen und Tipps in Tokyo

  • Das müssen Sie gesehen haben
  • Meine Geheimtipps
  • Wussten Sie schon?
Tokyo vom Hubschrauber aus
Essen mit Aussicht

Das müssen Sie gesehen haben

  • Der Tokyo Tower ist eines der Wahrzeichen der Stadt und mit seinen gigantischen 333 Metern Höhe einer der größten Stahltürme der Welt. Von zwei verglasten Aussichtsplattformen aus kann man einen atemberaubenden Blick auf das geschäftige Tokyo genießen.
  • Bei einem Besuch des Meiji-Schreins, herrlich ruhig in einem Park gelegen, offenbart sich eine ganz andere Seite Tokyos, abseits von Neonreklame und Wolkenkratzern. Erbaut wurde die idyllische Gedenkstätte 1920 zu Ehren des Kaisers Meiji. Am Schrein kann man kleine Zettel mit Wünschen oder Gebeten hinterlassen. Vielleicht gehen sie in Erfüllung?
  • Der Kaiserpalast ist seit 1868 Residenz der kaiserlichen Familie. Das imposante Gebäude präsentiert sich herrschaftlich und ist immer einen Besuch wert, auch wenn seine Pforten nur am 23. Dezember und 2. Januar  geöffnet werden. Das Anwesen mit seinen weiten, wunderschön angelegten Gärten - Tokyos grüne Oase - sollten Sie sich nicht entgehen lassen.
  • Auf den Spuren des Buddhismus: Tokyos bedeutendster und ältester buddhistischer Tempel ist der Sensoji-Tempel in Asakusa. Am Eingangstor, Donnertor genannt, hängt eine riesige imposante Papierlaterne in Rot- und Blautönen, die an Gewitter und Blitze erinnern soll.
  • Kulinarisch steht Tokyo für Sushi und Tempura. Das gibt es hier an jeder Ecke, und die Qualität ist in den kleinen authentischen Restaurants unglaublich gut. Probieren Sie es!
  • Um ein besonderes Highlight Tokios zu erleben, gilt es früh aufzustehen: Der Fischmarkt in Tsukiji ist der größte der Welt mit über 60.000 Angestellten und rund 450 verschiedenen Fischsorten und Meeresprodukten. Wer frischen Fisch liebt, ist hier genau richtig!

Meine Geheimtipps

  • Besuchen Sie Tokyo im Frühling zur Kirschblüte. Die Japaner feiern diese als das Ende des Winters. Bei einem Picknick im Park erleben Sie das duftende Blütenmeer hautnah. Besonders romantisch wird es, wenn die Bäume nach Einbruch der Dunkelheit angestrahlt werden.
  • Als „das“ Partyviertel gilt der Stadtteil Shibuya. Hier findet man die coolsten Clubs und angesagtesten DJs in Tokyo. Kultige Parties feiert man in „The Room“, der als bester kleiner Club der Welt gilt, oder im „Womb“, das sich über vier Etagen erstreckt.
  • Karaoke wurde in Japan erfunden, und man sollte dieses Spektakel einmal live in Tokyo erlebt haben. Singen Sie selber mit oder bestaunen Sie einfach die sonst eher zurückhaltenden Japaner, die sich hier plötzlich von einer ganz anderen Seite zeigen. Im Viertel Kabukicho in Shinjuku finden sich besonders viele Karaoke-Bars.

Wussten Sie schon?

  • Auf jeden Fall vermeiden sollte man Socken mit Löchern! Ob Tempel, Restaurants oder auch in manchen Bars heißt es Schuhe ausziehen und wenn man etwa auf die Toilette geht, gibt es spezielle Kloschuhe. Die sollte man danach wieder ausziehen, sonst gibt es ein paar Lacher!
  • Im Zug ist es nicht gerne gesehen, wenn man isst oder sich laut unterhält. Auch wenn die Japaner im Zug telefonieren, flüstern sie dabei.
  • In der Öffentlichkeit sollte man sich nicht die Nase putzen. Eher wird ein Rülpser verziehen.
  • Der Konsum alkoholischer Getränke ist erst ab einem Alter von 20 Jahren erlaubt.
  • Tokyo ist die Stadt mit den meisten Sternerestaurants der Welt. Wer seinem Gaumen etwas Besonderes gönnen möchte, besucht eines der 226 mit mindestens einem Michelin-Stern ausgezeichneten Restaurants, die übrigens nicht nur Sushi und Tempura servieren.
  • Als absolute Delikatesse gilt in Japan der Kugelfisch. Für das Verköstigen dieses hochgiftigen Fisches muss man aber entsprechenden Mut mitbringen. Wird der Fisch vom Koch falsch filetiert, kann der Genuss tödlich enden.
Rikscha Tokyo
Schulmädchen Tokyo
japanisches Essen
Rikscha Tokyo
Tokyo bei Nacht
Jetzt Facebook-Fan von DER werden!

Werden Sie Fan von DER!

Liken Sie uns auf Facebook und verpassen Sie keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr.

jetzt Fan werden

Japan - das Land der Kontraste

Tokyo

DAYS_3
Asien

Lust auf Asien bekommen?

Jetzt Traumurlaub finden

Wie kein anderes Land bietet Japan einen Einblick in eine Kultur, die ihrem historischen Erbe mit großer Achtung begegnet und gleichzeitig leidenschaftlich nach der Zukunft strebt. Sei es in Form von bahnbrechenden Neuerfindungen oder kleinen technischen Spielereien, die in Restaurants, Taxis und Badezimmern in Japan überall anzutreffen sind.

Man kann nicht anders als fasziniert zu sein von diesem fremdartigen, bunten Land. Tauchen Sie mit DER.COM ein in diese verlockende Welt voller neuer Eindrücke und erleben Sie wie Franziska H. das Abenteuer Ihres Lebens. Gastfreundlich hilft einem auch jeder Japaner weiter, sollten Sie einmal wegen Sprachproblemen nicht weiterwissen. Erkunden Sie die jahrhundertealten Wurzeln der japanischen Kultur und besuchen Sie eine authentische Teezeremonie, nehmen Sie ein Bad in den traditionellen Onsen und besichtigen Sie Städte mit reichverzierten Tempeln in jeder Himmelsrichtung wie Kyoto, das mit 400 Shinto-Schreinen und über 1.600 buddhistischen Tempeln aller Spielart zum Staunen einlädt.

Auch die Küche bietet mehr als nur Sushi, sondern wird Sie mit Geschmackskombinationen überraschen, die sich über Jahrhunderte getrennt von den uns bekannten Gerichten ausgeprägt haben. Es gibt so viel zu entdecken!
Gleichzeitig ist eine Reise nach Japan auch eine Reise in die Zukunft, auf eine Insel, die bis ins Detail von Technologie durchdrungen ist. Die Städte sind ein Dschungel aus Hochhäusern, blinkenden, grellen Anzeigen und Automaten mit uralten, hölzernen Tempeln dazwischen.

Durchgetaktet und diszipliniert – diese typisch japanischen Eigenschaften lassen sich in den Megacitys wie Tokyo und Osaka auch im Straßenverkehr bewundern, aber auch auf Bahnreisen weit hinaus aufs Land, die stets exakt nach Fahrplan verkehren.

Außerhalb der Städte dominieren Berglandschaften das Bild mit gepflegter Idylle, zu denen ein großer Teil der Japaner noch eine sehr große Verbundenheit empfindet. So ist es üblich, mit der Familie regelmäßig auf den berühmten Berg Mount Fuji zu reisen, insbesondere zur Zeit der Kirschblüte im April, und dort in der Natur wieder zu Ruhe und Harmonie zu finden.

Auch die Wildnis rund um Hokkaido und die südlichste Stadt Japans Ishigaki mit ihren schönen Badestränden laden zum Erkunden des Landes ein, das seine Natur und deren Schönheit so spürbar schätzt.

Entdecken Sie mit Japan ein Land, das von dem Reiz seiner Widersprüche lebt und erleben Sie eine fremde, faszinierende und vielschichtige Kultur!

Alt-Text

weitere Weltentdecker

Weitere Reisewelten entdecken

Unser Service für Sie

Newsletter - Jetzt anmelden!

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie regelmäßig aktuelle Reiseangebote, tolle Specials und attraktive Gewinnspiele.

jetzt anmelden

Haben Sie Fragen?

Unser Service Team hilft Ihnen bei Ihrer Reisebuchung.

Montag - Freitag 10:00 - 20:00 Uhr, Samstag 10:00 -18:00 Uhr, Sonntag & Feiertage 10:00 -18:00 Uhr Gerne vermitteln wir Ihnen verschiedene Angebote aller namhaften Veranstalter und stellen Ihnen individuelle Reisen nach Ihren Wünschen zusammen.

WhatsApp Newsletter

WhatsApp Newsletter

Abonnieren

Unser Versprechen

Reiseexperten mit jahrelanger Erfahrung
Top Qualität für Beste Kundenzufriedenheit
Rundum Service über unser Service Team
Datenschutz und online Sicherheit